Bleistifte liegen in Federmäppchen und stehen in Stiftbehältern auf dem Schreibtisch. Sie werden für schnelle Notizen beim Telefonieren, zum Schreiben eines Einkaufszettels und für Zeichnungen verwendet. Wegen der weiten Verbreitung der Schreibutensilien lassen manche Unternehmen Bleistifte bedrucken – als Werbemittel mit eigenem Firmennamen oder Logo.

Bleistifte bedrucken

Bleistifte bedrucken

Warum sich manche Unternehmen zum Bleistifte-Bedrucken entscheiden

Es gibt viele Arten von Werbegeschenken. Schreibgeräte wie Kugelschreiber und eben auch Bleistifte sind dabei häufig vertreten. Diese Kleinigkeiten werden von vielen gern mitgenommen, da sie einen praktischen Nutzen erfüllen und fast jeder sie gut gebrauchen kann.

Im Gegensatz zu Tassen oder anderen aufwändigeren Werbegeschenken lassen sich Bleistifte leicht einstecken. Aufgrund ihres geringen materiellen Werts erzeugen sie bei vielen Menschen nicht das Gefühl, beeinflusst zu werden.

Gleichzeitig sind Bleistifte in vielen Situationen präsent – ob privat oder im Arbeitsalltag. Wenn die Bleistifte mit einem Firmennamen oder einem anderen individuellen Aufdruck gestaltet sind, rückt auch der Unternehmensname oder die Message auf dem Stift immer wieder ins Blickfeld.

Bleistifte bedrucken – mehr als nur ein Werbemittel

Bleistifte mit personalisiertem Aufdruck eignen sich nicht nur als Werbemittel, sondern auch als Material für das eigene Unternehmen. Vereine, Schulen und andere Organisationen können sich ebenfalls ihre eigenen Bleistifte bedrucken lassen. Von solchen Aktionen versprechen sich manche Gruppen, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Manchmal sind die individualisierten Bleistifte auch einfach nur als nette Geste gedacht.

Wenn Sie einen Anbieter finden, der auch kleinere Mengen an Bleistiften bedrucken kann, können Sie die personalisierten Bleistifte sogar in anderen Zusammenhängen einsetzen – zum Beispiel als Gastgebergeschenk auf Geburtstagen oder für gemeinsame Unternehmungen wie Junggesellenabschieden oder Abiturfeiern.

Ist Bleistifte bedrucken immer eine gute Idee?

Wenn Sie die möglichen Vorteile und Einsatzgebiete von individuell bedruckten Bleistiften ansehen, könnten Sie zu dem Schluss gelangen, dass personalisierte Bleistifte in allen Situationen eine gute Idee sind. Doch im Leben gibt es immer Ausnahmen. Kleinigkeiten wie Bleistifte können schnell verschwinden, wenn sich Kunden selbst bedienen. Wenn die Bleistifte in erster Linie als Werbemittel gestreut werden sollen, kann dieser Effekt erwünscht sein – wenn die Stifte allerdings als Material vor Ort zur Verfügung stehen sollen, können daraus Engpässe entstehen.

Bleistifte werden aufgrund ihres geringen materiellen Werts zudem nicht immer gewürdigt. Für einen wichtigen Geschäftskunden wäre es eher kein angemessenes Werbegeschenk, nur Bleistifte bedrucken zu lassen, da dies (ungewollt) mangelnde Wertschätzung signalisieren kann.

Wenn Sie Bleistifte bedrucken lassen, sollte der ausgewählte Anbieter zu Ihnen passen. Eine Umweltschutz-Organisation sollte beispielsweise auf eine ökologische Herstellung achten. Bei Unternehmen kommt es oft gut an, wenn der Firmenname oder das Logo in den Farben gedruckt wird, die auch im Corporate Design auftauchen. Dadurch soll der Wiedererkennungswert gesteigert werden – und ein Farbtupfer kann optisch ansprechend wirken.

 

Beutel sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es stehen permanent Besorgungen an, die sinnvoll verstaut und transportiert werden müssen. Geschäfte hatten bisher Tragetaschen aus Plastik im Angebot. Plastikbeutel sind allerdings nicht nachhaltig und überhaupt nicht umweltgerecht. Aus diesem Grund geht der Trend schon seit langer Zeit zu Beuteln, die sich wesentlich stabiler und langlebiger erwiesen haben als Papiertüten. Die angebotenen Stoffbeutel hatten zumeist einen Werbeaufdruck des Geschäfts, in dem der Beutel erworben worden ist.

Seit einiger Zeit gibt es nun auch unbedruckte Beutel zu kaufen. Diese sind auch für die Geschäfte günstiger im Einkauf, sodass hier vergleichsweise ein besserer Gewinn gemacht werden kann. Wer nun weder Werbeaufdrucke auf dem Stoffbeutelmag, noch Blankobeutel mit sich herumtragen möchte, hat die Möglichkeit, seinen Stoffbeutel bedrucken zu lassen. So entsteht ein Unikat, das langlebig ist. Bedruckte und imprägnierte Beutel sind waschecht.

Professionell Stoffbeutel bedrucken

Stoffbeutel bedruckenDas Stoffbeutel bedrucken können Sie zum einen einem Profi überlassen. Gerade Online bieten viele Druckereien den Service an. Hier können Stoffbeutel in unterschiedlichen Größen und Grundfarben ausgewählt werden. Das Druckthema inklusive Schriftzug beim Stoffbeutel bedrucken bestimmen Sie mit der Bestellung. Für das Motiv lässt sich beispielweise ganz leicht ein Foto im Bestellvorgang hochladen.

Lesen Sie weiter: https://www.simplebag.de/stoffbeutel-bedrucken-lassen/

Die bestellten Beutel werden dann bedruckt und verschickt. Derartige Bestellungen lohnen sich zumeist, wenn eine höhere Stückzahl bestellt wird. Je höher die Stückzahl beim Stoffbeutel bedrucken, um so günstiger der Einzelpreis pro Beutel. Die gelieferten Beutel sind komplett imprägniert und können sofort benutzt werden. Die aufgetragenen Farbpigmente sind wasser- und waschecht.

Selber Stoffbeutel bedrucken

Ganz individuell und als Uninkat kann man auch selbst einen Stoffbeutel bedrucken. Hierzu benötigen Sie einen Blankobeutel, der unbedruckt ist. Weiterhin brauchen Sie Stofffarbe für Baumwolle. Zum Bedrucken können vorgefertigte Druckstempeleingesetzt werden. Die Stempelformen können auch selbst sehr einfach hergestellt werden. Als Alternative hierzu bieten sich Kartoffeln als Stempel an. Diese werden halbiert und können dann durch Einritzen in die gewünschte Stempelform gebracht werden. Auf die Stempelfläche tragen Sie die Farbe auf und stempeln den Druck einfach auf Ihren Beutel.

Kleinere Linien oder besondere Schreibschriften können Sie mit der Farbe auch per Pinsel auf den Beutel auftragen. Wer den Beutel nicht bestempeln möchte, kann ihn auch ausschließlich mit der Stofffarbe bemalen. Zur Imprägnierung muss der Stoffbeutel, nachdem die Farbe komplett getrocknet ist, gebügelt werden. Nach der Imprägnierung kann der Beutel wie gewünscht benutzt werden. Insbesondere kann die Farbe nicht mehr verlaufen, weil sie komplett wasserfest und damit auch waschecht ist.