Bleistifte liegen in Federmäppchen und stehen in Stiftbehältern auf dem Schreibtisch. Sie werden für schnelle Notizen beim Telefonieren, zum Schreiben eines Einkaufszettels und für Zeichnungen verwendet. Wegen der weiten Verbreitung der Schreibutensilien lassen manche Unternehmen Bleistifte bedrucken – als Werbemittel mit eigenem Firmennamen oder Logo.

Bleistifte bedrucken

Bleistifte bedrucken

Warum sich manche Unternehmen zum Bleistifte-Bedrucken entscheiden

Es gibt viele Arten von Werbegeschenken. Schreibgeräte wie Kugelschreiber und eben auch Bleistifte sind dabei häufig vertreten. Diese Kleinigkeiten werden von vielen gern mitgenommen, da sie einen praktischen Nutzen erfüllen und fast jeder sie gut gebrauchen kann.

Im Gegensatz zu Tassen oder anderen aufwändigeren Werbegeschenken lassen sich Bleistifte leicht einstecken. Aufgrund ihres geringen materiellen Werts erzeugen sie bei vielen Menschen nicht das Gefühl, beeinflusst zu werden.

Gleichzeitig sind Bleistifte in vielen Situationen präsent – ob privat oder im Arbeitsalltag. Wenn die Bleistifte mit einem Firmennamen oder einem anderen individuellen Aufdruck gestaltet sind, rückt auch der Unternehmensname oder die Message auf dem Stift immer wieder ins Blickfeld.

Bleistifte bedrucken – mehr als nur ein Werbemittel

Bleistifte mit personalisiertem Aufdruck eignen sich nicht nur als Werbemittel, sondern auch als Material für das eigene Unternehmen. Vereine, Schulen und andere Organisationen können sich ebenfalls ihre eigenen Bleistifte bedrucken lassen. Von solchen Aktionen versprechen sich manche Gruppen, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Manchmal sind die individualisierten Bleistifte auch einfach nur als nette Geste gedacht.

https://www.axonprofil.de/bleistifte

Wenn Sie einen Anbieter finden, der auch kleinere Mengen an Bleistiften bedrucken kann, können Sie die personalisierten Bleistifte sogar in anderen Zusammenhängen einsetzen – zum Beispiel als Gastgebergeschenk auf Geburtstagen oder für gemeinsame Unternehmungen wie Junggesellenabschieden oder Abiturfeiern.

Ist Bleistifte bedrucken immer eine gute Idee?

Wenn Sie die möglichen Vorteile und Einsatzgebiete von individuell bedruckten Bleistiften ansehen, könnten Sie zu dem Schluss gelangen, dass personalisierte Bleistifte in allen Situationen eine gute Idee sind. Doch im Leben gibt es immer Ausnahmen. Kleinigkeiten wie Bleistifte können schnell verschwinden, wenn sich Kunden selbst bedienen. Wenn die Bleistifte in erster Linie als Werbemittel gestreut werden sollen, kann dieser Effekt erwünscht sein – wenn die Stifte allerdings als Material vor Ort zur Verfügung stehen sollen, können daraus Engpässe entstehen.

Bleistifte werden aufgrund ihres geringen materiellen Werts zudem nicht immer gewürdigt. Für einen wichtigen Geschäftskunden wäre es eher kein angemessenes Werbegeschenk, nur Bleistifte bedrucken zu lassen, da dies (ungewollt) mangelnde Wertschätzung signalisieren kann.

Wenn Sie Bleistifte bedrucken lassen, sollte der ausgewählte Anbieter zu Ihnen passen. Eine Umweltschutz-Organisation sollte beispielsweise auf eine ökologische Herstellung achten. Bei Unternehmen kommt es oft gut an, wenn der Firmenname oder das Logo in den Farben gedruckt wird, die auch im Corporate Design auftauchen. Dadurch soll der Wiedererkennungswert gesteigert werden – und ein Farbtupfer kann optisch ansprechend wirken.

 

1-4539 bezeichnet einen Edelstahl, der höchste Korrosionsbeständigkeit aufweisen kann. Der Stahl hat eine vergleichsweise sehr hohe Widerstandsfähigkeit, die er gegen viele organische, aber auch anorganische Stoffe aufweist. Aufgrund dieser Eigenschaften können Sie 1.4539 für sehr viele Einsatzzwecke verwenden und haben eine stabile Grundbasis. Mit diesem Werkstoff haben Sie eine Basis für die Produktion weiterer Güter.

1.4539

1.4539

Mechanische Eigenschaften

Sie finden bei dem Werkstoff 1.4539 für die ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit vor. Die vor allem in Medien, welche eine hohe Spannungsrisskorrosion beinhalten. Dies ist beispielsweise in Meerwasser der Fall. Auch in Schwefelsäure haben Sie mit 1.4539 einen sehr beständigen Werkstoff, der Ihnen eine gute Arbeitsgrundlage bietet. Für alle Konzentrationen haben Sie mit diesem Material bei einer Arbeitstemperatur von bis zu 20°C einen geeigneten Werkstoff gefunden. Auch für Ihren Einsatz in chloridhaltigen Medien oder auch Phosphorsäurelösungen ist 1.4539 bestens geeignet.

Schweißverfahren

Für die Verarbeitung haben Sie mit 1.4539 einen optimalen Werkstoff. Bei einer haltenden Temperatur zwischen 1.060 und 1.150 °C und einer anschließenden Abkühlung ist der Werkstoff einfach zu verwenden. Für alle Schweißverfahren haben Sie mit 1.4539 einen qualitativ sehr hochwertigen Stoff, die nicht unbedingt eine Vorwärmung oder eine Nachbehandlung benötigt. Aufgrund des hohen Kohlenstoffgehalts, denn Sie in dem Werkstoff vorfinden ist der Stoff ohnehin gegen interkristalline Korrosion beständig. 1.4539 ist ebenso für alle Schweißverfahren geeignet, die Sie durchführen möchten, auch für die Lasterstrahlschweiße. Um eine Rissbildung zu vermeiden, sollten Sie beim Schweißen auf ein Zusatzmetallzurückgreifen. Ihnen wird dabei empfohlen, dass Sie ein Duplex-Werkstoff als Zusatz zum Schweißen nehmen, der sich durch eine Dehnungseigenschaft auszeichnet. Für die Reinigung von 1.4539 sollten Sie auf das Schleifen, Beizen, Bürsten oder auf das Strahlen zurücksetzen. Mit diesen Methoden erzielen Sie die optimale Oberfläche. Nutzen Sie dafür allerdings Stahlbürsten, die nicht rostend sind und spülen Sie anschließend sorgfältig.

Flexible Einsatzmöglichkeiten von 1.4539

Die Korrosionsbeständigkeit ermöglicht Ihnen viele Einsatzzwecke für den beliebten Werkstoff. So können Sie den Werkstoff beispielsweise in chemischen Anlagen verwende, aber auch in Ölraffinerien oder auch den anspruchsvollen Anlagen der Petrochemie. Der Werkstoff wird auch für die Herstellung von Papier genutzt. Die vorhandenen Bleichtanks sind aus diesem Werkstoff und zeigen Ihnen, wie stabil und robust der Stoff ist. Auch in der Bauindustrie und im Schiffsbau baut man auf 1.4539. Ein weiterer großer Vorteil für Sie ist die Hautverträglichkeit des Werkstoffes. Dies bewirkt, dass Sie den Werkstoff auch im pharmazeutischen Bereich wiederfinden werden und er ebenso als Bestandteil der Uhrenindustrie zählt.

 

Das Thermobindegerät wird ebenfalls ab und zu als Thermobindemaschine beziehungsweise als Thermobinder-System betitelt. Jedwedes Thermobindegerät ist ideal zweckmäßig, wenn die losen Blätter in kurzer Zeit zu dem brauchbaren Heft gebunden werden und der Zeitraum kurz bemessen ist. Mit Unterstützung der Hitze passiert der Prozess und die Hitze bewirkt, dass ein flüssig gewordener Klebstoff sich permanent mit dem Dokumentenstapel und mit der Thermobindemappe vereinigt. Der Dokumentenstapelverbindet sich hierbei sehr belastbar und der Klebstoff ist sich auf der inneren Seite von der Bindemappe.

Thermobindegerät

Beachtenswerte Angaben zu dem Thermobindegerät

Das Thermobindegerät offeriert den Nutzen, dass es bedingt von der Dicke der Thermobindemappen auch ein paar Bindungen der Dokumente zur selben Zeit abwickeln kann. Wird ein Thermobindegerät begehrt, gibt es auf dem Markt unterschiedliche Preiskategorien und Anfertigungen. Wesentlich bei dem Kauf ist, wofür das Thermobindegerät benutzt werden kann. Auch wesentlich ist, wie rasch ein Bindevorgang stattfinden soll und wie viele Blätter gebunden werden. Ein jeder kann dann für sich das passende Thermobindegerät finden. Die losen Blätter werden dann akurat zu dem Dokument vereinigt. In die besondere Thermobindemappe werden die Blätter eingelegt und durch Erhitzung im Klebeverfahren werden sie anhand dem Einlegen in die Maschine zusammen vereinigt. Die verbundenen Seiten bekommen damit dann die fachmännische und attraktive Erscheinungsform. Gebunden werden können Einzel-Schriftstücke zwischen 10 und bis zu 600 Seiten. Es hängt von der Papierstärke ab, wie viele Seiten zur gleichen Zeit umgesetzt werden können. Schriftstücke werden fachkundig und einfach zu erstklassigen Dokumenten umgesetzt. Es kann sich um Exposés, Skripte, Produktvorstellungen, Dokumentationen oder Kontrakte handeln. Benutzt wird das Bindegerät im kommerziellen und im privaten Gebiet. Der Gebrauch ist in beinahe allen Branchen möglich, denn es ergibt sich ein kompetentes Ergebnis und die Bedienung ist sehr einfach. Lose Blätter können so niveauvoll gebunden und dann auch gelagert werden.

Wenn Sie Interesse an Thermobindegeräten haben: hier klicken!

Was ist bei dem Thermobindegerät zu berücksichtigen?

Jede Thermobindung mag sich durch die fachmännische und jahrelange Bindung charakterisieren. Thermobindegeräte finden im privaten Gebiet Anwendung sowie auch im Büro. Die Thermobindung garantiert für die langjährige hohe Qualität bei saemtlichen gebundenen Dokumenten. Damit allerdings auch eine erstklassige und permanente Bindung beibehalten wird, sind fachmännische Thermobindemappen, das passende Thermobindegerät und die passende Handhabung wesentlich. Das Thermobindegerät ist im Direktvergleich zu dem Drahtbindegerät oder Plastikbindegerät bei der Nutzung sehr rasch. Es gibt einen geringfügigen Aufwand, weil selbsttätig alle Maßnahmen umgesetzt werden. Der Bediener muss hierbei nicht eigenständig Hand anlegen. In rund 30 Sekunden ist eine Thermobindung abgeschlossen. Häufig kann ein Thermobindegerät auch bis zu 200 Seiten binden und es gibt einen Kühlständer, wodurch die frisch gebundenen Dokumente ebenfalls abgekühlt werden.